Veranstaltungstermine

Jeden Montag um 18 Uhr auf dem Riebeckplatz in Halle (Saale) findet eine Veranstaltung statt, die mit einem Umzug beginnt.

BilderbÄrgern
09.-12.06.16, Nahe Kempinski-Hotel Taschenbergpalais in Dresden

Weitere Terminvorschläge ergänzen wir bei Kenntnisnahme.

21 Antworten zu Veranstaltungstermine

  1. Pingback: Interessante Friedensdemos trotzen der Kälte | Friedensbewegung Halle

  2. Marion schreibt:

    Ich war überrascht, dass kein HInweis auf die seit Jahrzehnten in Berlin immer am 2. Sonntag im Januar, also am 11.1. 2015 durchgeführte Liebknecht-Luxemburg-Demonstration auf eurer Seite zu finden ist?
    Diese Demo ist gegen Krieg und Faschismus, denn beiden Revolutionären war das das wichtigste Anliegen!
    Ich hoffe, dass man ihn demnächst bei euch lesen kann?
    Herzlichst
    Marion

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Achtung: Neue Veranstaltungstermine | Friedensbewegung Halle

  4. Helma Hampel schreibt:

    Ihr Lieben
    Seit meiner ersten Rede in Halle -zum Thema Friedensverträge und Verfassung für Deutschland wurde ich massiv angefeindet. Um meine Familie zu beruhigen , gab ich meine Beteiligung an der Montagsdemo auf. Gut hat sich das nicht angefühlt !! Ich hab mich durchgesetzt und bin ab sofort wieder dabei !
    DANKE DANKE für Euren unermüdlichen Einsatz !!
    Ich freu mich auf Erfurt !!
    Alles liebe Helma Hampel
    aus Landsberg

    Gefällt 2 Personen

  5. Grudenberg schreibt:

    gibt es weitere mahnwachen/demo in halle, oder wars das? ich kann keine termine finden.

    Gefällt 1 Person

  6. Helma Hampel schreibt:

    Gegen jede Kriegsbeteiligung
    Rede von Oskar Lafontaine auf der Rosa Luxemburg Konferenz .Januar 2015
    http://www.jungewelt.de/2015/01-14/023.php?print=1

    Gefällt mir

  7. Grudenberg schreibt:

    ich will ja nicht meckern, aber nach dem 2.2.2015 wo sind die demos? ich denke mal am 16.2 wird es wieder nichts. so kann man natürlich keinen begeistern. schade eigentlich.

    Gefällt mir

  8. Grudenberg schreibt:

    habe aus verschiedenen quellen fotos gefunden „SPD bezahlt Antifa aus Steuergelden“.
    stellt ihr strafantrag bei der staatsanwaltschaft?
    ich denke mal hier liegt straftatbestand vor.
    quelle:

    http://de.paperblog.com/endgame-burgerrechtler-zeigen-den-wahren-nazis-die-rote-karte-943096/

    in leipzig befasst sich die staatsanwaltschaft auch schon(behinderung von demonstrationsrecht
    u.s.w)
    quelle:
    http://www.mdr.de/sachsen/legida-nagel-lazar100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

    mit gruß

    Gefällt mir

    • Andy schreibt:

      @Grudenberg
      Ich denke das war verarsche und provokation (Antifa Geldausgabe).
      Wenn tatsächlich bezahlt wird, dann sicher nicht so und schon gar nicht so auffällig.
      Logischerweise bekommt jede Antifa die ein E.V. ist, zuschüsse vom Staat, ganz einfach weil jeder eingetragene Verein, Gelder bekommt…dazu muss auch nachgewiesen werden, das ihre Arbeit sinnvoll ist…bei Antifa evs eben, müssen Nazis da sein die man aufdeckt und anprangert. Schlecht wirds für diesen Verein wenn gerade keine oder wenige Nazis mehr da sind…dann müssen welche erfunden werden (sonst gibts keine Fördergelder).

      Gefällt mir

  9. Andi schreibt:

    Lieber Frank!
    Zur Berlin Veranstaltung fällt mir gerade folgendes ein, da ja die Nachtwölfe (russische Biker) und warscheinlich andere Russen vor Ort sein werden: Erinnerst Du Dich daran, das wir als Kinder, zu DDR Zeiten, animiert wurden, Briefkontakt zu Leuten aus der Sowjetunion zu pflegen? Deutsch – Sowjetische Freundschaft. Manchmal hat man auch kleinere Päckchen verschickt, ich bin oft verzweifelt beim russisch schreiben.
    Wenn man sich die Biker so ansieht, sind es ältere, gestandene Menschen und es wäre durchaus denkbar, das irgend jemand von denen (oder sogar viele?), früher, in Briefkontakt mit uns gestanden hat. Das könnte mal angesprochen werden.

    Gefällt 1 Person

  10. Helma Hampel schreibt:

    Ich liebe Mütterchen Russland und ihre Menschen ,das war schon als Kind so und es hat sich nicht geändert. Das kommt ganz tief aus dem Herzen. Die Begegnungen im Treptower Park waren so herzlich.
    Helma

    Gefällt mir

  11. Egon schreibt:

    Liebe Leute.

    Heute war ich in Halle, zum ersten mal in meinem Leben. Ich wollte zu einer, zu eurer Demo/Kundgebung/wasauchimmer, zum ersten mal in meinem Leben. Ich bin viele Kilometer in der Innenstadt umhergelaufen/geirrt. Ich war am Hallmarkt, ich war am alten Markt, ich war am Domplatz, ich war in allen möglichen Seitenstraßen. Um 19 Uhr bin ich enttäuscht, müde, nass und angefressen heim gefahren. Habe mich jetzt am Laptop mal reingegoogelt, und eben gelesen dass ihr nicht an irgendeinem Markt (wie hier angegeben) wart, sondern am Riebeckplatz.
    Es gibt Menschen da draußen, die Facebook nicht nutzen. Ich zum Beispiel. Ein Twitter Account wäre deswegen sinnvoll. Da kann man mal eben schnell so eine Information mit fünf Worten mitteilen, oder auf die eigenen YT Videos oder FB Posts linken, und noch vieles vieles mehr. Aber jetzt ists wegen mir auch Wurscht. So schnell kann ich eh nicht mehr nach Halle kommen. Schade.

    Hauptsache ihr macht weiter.

    Schöne Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s