Hans-Christof von Sponeck über die UN, die USA und den Frieden

Hans-Christof von Sponeck berichtet über seine Arbeit bei den Vereinten Nationen und sieht die USA als einen Riesen, der um sich schlägt, um Mücken abzuwehren, die schon lange keine Mücken mehr sind. Er kritisiert auch die Machtverhältnisse in vielen internationalen Organisationen und erzählt davon, dass sich die 88 Prozent der Länder nicht mehr von 12 Prozent Industrienationen beherrschen lassen wollen.
Ein Interview, das 20:15 im ZDF laufen müsste, ein Gast, den man in Talkshows einladen müsste, ein Thema, das jeden interessieren sollte, der wirklich für Frieden steht, ein Redner, der auf Friedensdemos reden sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s