Immer noch Fragen zum 11. September

Der Zusammensturz von 3 Türmen am 11. September 2001, in die allerdings nur 2 Flugzeuge gestürzt waren, jährte sich zum 13. Mal. Dabei sind nach wie vor viele Fragen offen, die nun auch in den Mainstream-Medien gestellt wurden, wie z.B. Heise berichtete.

9/11

9/11

Es wurden unter anderem der amerikanische Sender C-Span genannt, eine Art amerikanisches Phoenix, in dem die Architects and Engineers for 9/11 Truth“ zu Wort kamen, denen Wissenschaftler und mittlerweile 20 Tausend besorgte Bürger angehören. Auch die DWN berichteten letztes Jahr, dass die Mehrheit der Amerikaner an eine Sprengung von WTC 7 glauben. Der Washingtonsblog geht sogar weiter und meint, dass WTC7 ein „Inside Job“ war.

Von den inzwischen zahlreichen Verschwörungsthesen kann natürlich höchstens eine der Wahrheit entsprechen. Klar ist allerdings auch, dass die uns von den Medien verkaufte Version diesen Anspruch nicht erfüllen kann, dafür sind zu viele Widersprüche erkennbar. Einer davon ist die Tatsache, dass in den dritten Turm, das WTC 7, kein Flugzeug prallte, das Gebäude aber dennoch in sich zusammensank – und zwar wie bei einer fachgerechten Sprengung.

Der Kernpunkt, um der Sache auf den Grund zu gehen, ist immer die Frage:

Wem nützt das Ganze?
Wer zog Vorteile aus dem „Terrorangriff“?

Darüber sollte jeder intensiv nachdenken!

Auch in Halle gab es Aktivisten, die auf diese Dinge aufmerksam machten. Als die Komikerin Mirja Boes am 11.09.2014 im halleschen Steintor-Varieté ihre Veranstaltung „Mein bestes Jahr!“ präsentierte, nahm das ein Zuschauer zum Anlass, die Öffentlichkeit auf spektakuläre Weise vor den Fernsehkameras auf das Ereignis vom 11. September aufmerksam zu machen. Er kletterte überraschend auf die Bühne, um der Kabarettistin einen Blumenstrauß zu überreichen. Dabei trug er ein T-Shirt mit dem Aufdruck:

I Herz Mirja

Auf der Rückseite stand jedoch, für das gesamte Publikum deutlich sichtbar:

Google:
WTC 7
Sprengung“

Diese Googlesuche verweist auf den oben genannten Artikel, nach dem die Mehrheit der US-Amerikaner von der Sprengung des WTC 7 überzeugt ist.

Die Veranstaltung wurde von dem Fernsehsender RTL aufgezeichnet. Seien wir gespannt, ob die Szene es auch bis in die Fernsehübertragung schafft. Hier ein Schnappschuss, wo die Kabarettistin den Aktivisten umarmt:

WTC7 Sprengung

WTC7 Sprengung

Und hier ein Filmbericht über die gesamte Aufklärungsaktion im Stadtzentrum sowie abends im Steintor Varieté:

Die Details, welche zu vielen Fragen zu 9/11 führen, wurden schon vor Jahren in der italienischen Reportage „Zero“ von Ingenieuren, Architekten und Journalisten aufgezeigt. Diese Reportage wurde überall in Europa auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen wie z. B. im ORF gesendet. Nur in Deutschland wurde sie ignoriert:

Die Friedensbewegung Halle ist davon überzeugt, dass der 11. September die Grundsteinlegung für viele Kriege war, um den diffusen Gegner „Terror“ als Grund zu nutzen, Konflikte zu schüren, Rüstungsgüter zu verbrauchen und damit die eigene Rüstungsindustrie anzukurbeln, Zugriff auf Rohstoffe zu gewinnen oder die Kontrolle über den Rohstofftransport zu sichern und damit auch die Weltleitwährung zu stärken. „Nebenbei“ wurden die Freiheitsrechte der US-Bürger beschnitten, Menschen in der ganzen Welt mit Drohnen getötet und in Afghanistan der Opiumanbau wieder angekurbelt, der von den Taliban verboten worden war.

Nun wollen die USA auch noch ohne UN-Mandat Syrien bombardieren, also erneut einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Immer noch Fragen zum 11. September

  1. J€$\/$ schreibt:

    Ja! Ich glaube die Lüge vom 11. September.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s