Gaza-Klagemauer in Köln

Am Freitag, den 26.06.15 besuchten Frank Geppert und Kathrin Oertel auf Einladung von Reza und Marwan die schöne Stadt Köln, um sowohl den Geburtstag von Reza zu feiern, als auch die muslimischen Gepflogenheiten kennen zu lernen und mit Walter, einem Aktivisten für die Menschen in Gaza zu sprechen.

Es begann mit dem Gespräch in einer Moschee mit einem Imam. Marwan erklärte die Unterschiede zwischen Sunniten und Schiiten und deren extremen Auslegern der Wahabiten, Salafisten und IS. Dabei stellt er klar, dass diese extremen Strömungen den Koran falsch interpretierten.

Am Kölner Dom gab es ein Treffen mit dem 77-jährigen Walter, der die Gaza-Klagemauer dort 5 mal die Woche von 11 bis 21 Uhr aufstellt und sich seit 1991 bei fast jedem Wetter der Öffentlichkeit präsentiert, diversen Klagen von israelischen Lobbyorganisationen zum Trotz.

Wir solidarisierten uns mit Walter und seinem Anliegen, weil ein staatenloses Volk, das bombardiert und verdrängt wird, so gut wie keine politische Stimme in internationalen Gremien hat und die Unterstützung eines jeden Humanisten braucht, solange Gerechtigkeit noch eine Rolle spielt.

Dieser Beitrag wurde unter Überregionale Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s