Dr. med. Hans-Joachim Maaz: „Political Correctness“ schüchtert Menschen ein

Dr. med. Hans-Joachim Maaz, Psychiater, Psychoanalytiker und Autor aus Halle, vertritt zur Flüchtlingskrise eine klare Meinung – die sicher nicht jedem gefällt.

Die „Political Correctness“ wirkt Dr. Maaz zufolge fast schlimmer einschüchternd als in der DDR die Stasi. Viel zu schnell werden Menschen voreilig als „rechtsextrem“ eingestuft. Wenn es tatsächlich so wäre, dass mehr Menschen rechtsextrem werden würden, wäre das ein Grund, mit diesen Menschen zu reden und nicht – wie überall praktiziert – sie auszugrenzen oder zu bekämpfen.

Kommentar von uns:

Leider werden ja sogar Menschen, die weit davon entfernt sind, rechtsextrem zu sein, als rechtsextrem verunglimpft, bekämpft und ausgegrenzt. Da stellt sich die Frage: Wer sind denn die wirklichen Extremisten? Sind es nicht diejenigen, die uns ständig mit Falschbehauptungen diffamieren, mit denen geredet werden müsste? Warum aber sind diese Menschen gar nicht bereit, mit uns zu reden?

Das Video ist auch auf der Facebook-Seite MontagsdemoInHalle veröffentlicht und wurde in Rekordzahl geteilt:

 

Hier ein weiterer Beitrag, in dem Dr. Maaz erklärt, warum Vertreter und Akteure der Willkommenskultur ein Narzissmusproblem haben und vor allem sich selbst etwas vermeintlich Gutes tun wollen:

Quelle: http://www.cicero.de/berliner-republik/stimmungsumschwung-fluechtlingsfrage-mutti-unter-druck/60396

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s