22. Montagsmahnwache für den Frieden in Halle am 22. September 2014

Dass der Applaus an diesem recht kühlen Frühherbstmontag kaum magerer als sonst ausfiel, obwohl eine Hand unserer Stammgäste, die uns auch bei nasskaltem Regenwetter die Stange hielten,  durch den Regenschirm besetzt war, lag wohl daran, dass wir wieder sehr aufschlussreiche und aktuelle Themen parat hatten.

Neben dem Rückblick auf die Nachrichten der Woche, die von den Massenmedien verschwiegen oder entstellt dargestellt wurden, ging es um einen Appell des Chefredakteurs der russischen Internetpräsenz sputnikipogrom.com. In diesem Appell wurden wir Deutsche als undankbar, kriegslüstern und rassistisch dargestellt.

Wir entgegneten diesem Appell mit einem offenen Brief an diesen Redakteur sowie an alle Bürger Russlands und stellten klar, dass wir mit dieser „Regierung“ und den gesteuerten Lügenmedien eben NICHT übereinstimmen und gerade deshalb jeden Montag vor dem Rathaus genau dagegen protestieren.

Beide Dokumente sind auch unter dem Menüpunkt „Textbeiträge“ nachzulesen.

Desweiteren ging es um die Frage, warum Kriege geführt werden, um den „Petroldollar“ als einen der Hauptgründe für die Kriegstreiberei der USA und in einem weiteren Beitrag um das Thema, wie Geld entsteht.

Mit Erstaunen stellten wir fest, dass sich inzwischen sogar der Rundfunkrat kritisch über die einseitige und russlandfeindliche Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien äußert. Zeigen unsere Mahnwachen also inzwischen deutliche Wirkung und haben vielleicht dazu beigetragen, dass unsere Forderungen nach wahrheitsgetreuer Berichterstattung selbst von „offizieller Stelle“ unterstützt werden?

Abgerundet wurde der Abend durch ein kurzes Kabarettstück des Österreichers Roland Dürunger, das mit dem Sprechchor endet: „Wir sind wütend!“

Die Ankündigung unserer Mahnwache auf der Speakers Corner unmittelbar vor Beginn sowie Peters Appell an das Laufpublikum und die Verlesung der Hausregeln zu Beginn der Mahnwache haben wir als Zusatzteile an das Ende der Videoliste gesetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Montagsdemos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s