Warum Medien auf 99 Prozent der Augen blind sind

Wie Jürgen Todenhöfer berichtet, gib es im Irak 100 Tausend Widerstandskämpfer gegen die US-Besatzung und nur 1 Tausend radikale Al-Kaida-Kämpfer, die Terroranschläge ausüben, bei denen auch Zivilpersonen umkommen.
Aber in den Medien wird nur von diesen 1 Prozent berichtet und 99 Prozent ausgeblendet, um den Krieg oder die Besatzung im Irak zu rechtfertigen.

Eine Frage bleibt aber übrig? Warum machen unsere Medien da mit? Ich empfehle zur Klärung dieser Frage u.a. die Leitlinien des Springerverlages zu lesen und zu begreifen, was da über die Unterstützung der USA geschrieben steht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Warum Medien auf 99 Prozent der Augen blind sind

  1. Pingback: Lügenpresse – Unwort oder Wahrheit? | Friedensbewegung Halle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s