Friedensdemo in Krefeld

Am 07.03. kritisierten ca. 200-300 Menschen die Rüstungsexporte der BRD, inbesondere die Firma Rheinmetall, die sogar daran beteiligt war, strahlende Uran-Munition zu entwickeln.

Es gab viele Redebeiträge von Teilnehmern der alten und neuen Friedensbewegung und der Partei „Die Linke“. Es gab 2 Bands, die Musik beisteuerten. Eine kleine Gruppe Demonstranten lief mit einem mobilen Lautsprecher die Einkaufspassagen rauf und runter.

Nach einigen Redebeiträgen und Musikstücken am Hauptbahnhof gab es einen Umzug durch die Stadt zur Rüstungsfirma Rheinmetall, wo die Veranstaltung fortgesetzt wurde. Es gab Kreidebilder auf den Plätzen und ausnahmsweise keine Gegendemonstrationen.

Dieser Beitrag wurde unter Überregionale Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Friedensdemo in Krefeld

  1. Andi67 schreibt:

    Sehr gut!
    Und keine Gegendemonstranten der NATO-Faschisten e.v. und keine Gegendemonstranten der Solid-Rechts-Jugend.
    Klasse! Da wird sich sicher die Partei „Die Linke“ wieder dafür rechtfertig müssen, das diese mit so „komischen“ Menschen zusammen demonstriert 😉
    Das wird Frau Ditfurth und ihre Watch-wichtel auch gar nicht passen 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s