Verzerrte Berichterstattung über den Jemen

Im Jemen ist Krieg. Saudi Arabien bombardiert das Land und tötet damit Rebellen aber auch Zivilisten. Die US-Regierung wirft den jemenitischen Rebellen vor, vom Iran finanziert zu sein. Unsere deutschen Mainstream-Medien stellen es so dar, als ob der Angriff erfolgt, weil die schiitischen Hothi den Präsidenten Hadi gerade aus dem Land gejagt hätten. Der Leser folgt bereitwillig dieser Logik.

Doch wer nur ansatzweise und auch nur wenige Minuten recherchiert, stellt fest, dass der ehemalige Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi bereits am 22. Januar 2015 von seinem Amt zurück getreten ist. Die gesamte Regierung war sogar noch früher zurück getreten. Die Huthi-Rebellen sind laut Wikipedia „seit 2015 de facto die Machthaber des Jemen„. Sie kontrollieren seit September die Hauptstadt Sanaa, erstellten eine Übergangsverfassung und richteten einen Nationalrat mit 551 Mitgliedern ein.

Ein halbes Jahr später erfolgen Bombardements auf Städte und Zivilisten und in Deutschland wird vorwiegend über den Absturz der Germanwings-Maschine berichtet und Sanktionen gegen Saudi Arabien sind nirgends Gespräch, während sie gegen Russland aufgrund demokratischer und friedlicher Separation der Krim sofort möglich waren.

Im Gegenteil, Siegmar Gabriel hat gerade weitere Waffengeschäfte mit Saudi Arabien vereinbart. Deutschland hat zwischen 2001 und 2014 Waffen im Wert von 2,6 Milliarden Euro nach Suadi Arabien geliefert, darunter Feuerleiteinrichtungen, Kriegsschiffe, Munition, Kleinwaffen sowie Fahrzeuge und Panzer.

Enthauptung

Enthauptung

Saudi Arabien unterscheidet sich in ihrem Handeln kaum vom Islamischen Staat. Es werden offiziell Menschen zum Tode verurteilt gesteinigt, erschossen und geköpft. Enthauptungen werden mit dem Schwert durchgeführt und können erfolgen nach Vergewaltigung, Ehebruch, Ermordung, Konversion in eine andere Religion, Hexerei, bewaffnetem Raub oder Handel mit Betäubungsmitteln.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verzerrte Berichterstattung über den Jemen

  1. M.Georg Dieling schreibt:

    Zusatz:
    Wen bombardierten US- Drohnen seit Jahren?
    -nicht Al Kaida (Sunniten), die gehören zur Rige des Ex Präsidenten, sondern die schiitischen Freiheitskämpfer, welche sich nämlich von der imperialistischen US Diktatur und höriger Regierung Jemens befreien wollen. Diese Lüge, USA bekämpften in Jemen Al Kaida gehört neben, USA bekämpfen IS in Syrien & Irak, oder Boko Haram in Nigeria zu den Größten der geopolitischen Holocaust – Nah-Ost- Strategie, welche von Israel (Yinon-Plan)ersponnen und fast allen europäischen Länder der westl. ‚Wertegemeinschaft‘ getragen wurde, bzw. wird.
    p.s.– BND & Steinmeier wissen es & gehören wegen Mittäterschaft zum Völkermord vor Gericht

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s