Deutsche Jugend an die Front!

Wenn Du mindestens 17 bist, hast Du am morgigen Mittwoch von 9 bis 17 Uhr im halleschen Jobcenter eine einmalige Gelegenheit: Du kannst Dich rekrutieren lassen, um vielleicht schon das nächste handfeste Gefecht hautnah mitzuerleben! Gelegenheiten bieten sich in Syrien, der Ukraine oder bald auch in Russland.

11304405_1108111662537658_112654122_nDu kannst dort z. B. Russen abknallen oder Dich von deren Geschossen zerfetzen lassen. Vielleicht hast Du bis dahin auch noch die Gelegenheit, durch die Blutlachen Deiner abgeschlachteten Kameraden zu waten.

Du meinst, das klingt gar nicht so verlockend? Aber, aber! Dein „Vaterland“ lässt Dir doch eh keine andere Wahl. Schließlich hat das Regime ausreichend Vorsorge getroffen und dafür gesorgt, dass zivile Ausbildungs- und Arbeitsplätze weitestgehend beseitigt wurden.

Ja, geh zur Bundeswehr und mach dort „Karriere“!

Mit Worten wie „das ist ein ganz normaler Job“ werden sie Dir Honig ums Maul schmieren. Manche kommen schließlich sogar lebendig zurück, wenn auch mit nur einem Bein oder mit lebenslangen Albträumen.

Du meinst, es würde Dir gar nicht gefallen, den Soldaten auf der anderen Seite zu erledigen? Denn schließlich könnte es Dein Freund sein, wenn Ihr Euch nur kennen würdet?

Dann vergiss nicht, dass Du es den Großkonzernen schuldig bist! Schließlich ist es ein edles Ziel, für wirtschaftlichen Aufschwung zu sorgen, damit sich die Mafiabosse und deren Politiker-Vasallen wohlfühlen.

Als Angehöriger der BRD-Armee bist Du zwar kein Soldat, der sein Vaterland verteidigt, sondern ein Söldner ohne Rechte nach den Kriegsgesetzen, aber dafür wirst Du schließlich bezahlt.

Falls Dich das alles noch nicht überzeugt: Ein Ehrengrab mit Landesflagge und Sarg in schlichtem Grau steht für Dich schon bereit!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Deutsche Jugend an die Front!

  1. Andy schreibt:

    Wer Facebook hat, sollte sich mal folgenden Bericht über Jörg Asmussen im Rahmen der Wirtschafsgespräche, durchlesen. Sehr interessant, denn es wurden für Asmussen, sehr unangenehme und unbehagliche Fragen gestellt, die bei einer abwiegelung, klug gekontert wurden:

    Gefällt 1 Person

  2. tutmondo schreibt:

    Danke für den interessanten Kommentar!

    Asmussen will offenbar auf Kriegsproduktion umstellen, wozu noch mehr Arbeitskrafte benötigt werden, um noch mehr Länder auszubomben und dort Flüchtlinge zu produzieren, um mit deren Arbeitskraft dann noch mehr Kriegsspielzeug herzustellen, mit dem noch mehr Flüchtlinge produziert werden können, um dann noch mehr …

    Gefällt mir

    • Andy schreibt:

      @tutmondo
      Sehr erheiternd find ich den ausspruch: „Wir machen die Revolution auf jeden Fall, auch wenn sie jetzt hier nicht besprochen wird.“ …..und den letzten absatz, indem deutlich wird, das sich dann auch die „Schlipsträger“ durchaus interessiert an den Fragesteller wendeten und ihnen bekannt ist das zb Herr Schäubles Bilanzen nur Propaganda sind…und woher der Zorn der Leute käme…

      Gefällt 1 Person

  3. Helma Hampel schreibt:

    Danke für den Beitrag !!! Der muss zur Satiresendung Die Anstalt geschickt werden um richtig groß bekannt zu werden, damit viele Menschen endlich begreifen was hier abläuft!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s